Passagen

Die Passage im Seishinkai Aikido ist keine Prüfung, sondern ein bisschen mehr. Eine Passage ist die Bestätigung von Bildung mit den Mitteln der Kampfkunst Aikido. Was bedeutet das? - In einer Prüfung kann man "durchfallen", es gibt immer auch einen oder gleich mehrere, die beurteilen, was richtig oder falsch ist. In einer Passage kann man nicht durchfallen, weil immer der ganze Mensch betrachtet wird. Natürlich hilft der Lehrer oder der Trainer im Vorfeld einer Passage klärend mit seinem Wissen und seiner Erfahrung. Das Technik Training kommt nicht zu kurz - aber am Ende des Tages kann doch immer nur der einzelne Mensch selbst entscheiden, ob die Qualität gut genug war ...


Oft beobachten wir, dass die Passagiere mit sich selbst viel strenger umgehen als dies ein Prüfer je tun würde! Auch das kann ein Thema sein: nicht mehr so streng mit sich umgehen ... - Auf der anderen Seite, wenn jemand  zu locker und selbstgefällig mit sich umgeht, bekommt er dies im dritten Teil der Passage, den wir "das Boot" nennen, meistens auch zu spüren. Denn im Boot hilft die schablonenhaft gelernte Form nicht unbedingt weiter. Die Anwesenden greifen den Passagier nacheinander an. Manchmal mit mehr Aggression, aber auch mit dem tieferen Wunsch nach Frieden, immer aber mit Respekt und Zuneigung.


Die Entscheidung, in eine Passage zu gehen, treffen Lehrer und Schüler gemeinsam in einem Dialog. Dabei wird der Schüler natürlich auf den Lehrer hören - aber auch der Lehrer wird auf den Schüler hören, um herauszufinden, an welchem Punkt der Schüler alleine weitergehen muss. Eine Passage ist ein moderner Ritus, ein gemeinschaftliches Zeugnis von persönlicher Entwicklung. Sie kann für den Passagier wie für die Lerngemeinschaft eine kraftvolle Erfahrung sein, die Mut und Selbstvertrauen gibt.

Manche Teilnehmer ziehen es vor, keine Passage zu machen. Sie sind mit dem Training wie es ist sehr zufrieden. Und auch das ist selbstverständlich möglich! Wir wissen und vertehen, dass Menschen unterschiedlich lernen. Die Passage ist nur ein Angebot von vielen weiteren, die es in den Seishinkai Dojos gibt. Zum Beispiel das 4-Säulentraining und die Speziallehrgänge.