In Japan 2

Montag gings los, der Jetlag-Tag. Die Szene ist immer ein bisschen surreal, den langen Weg vom Flughafen, mit viel Gepäck, mehrere Stationen wechseln, schweißgebadet ins Dojo, duschen, umziehen (Krawatte und Anzug), in den Schrein zur offiziellen Eröffnung des Lehrgangs. Eine mächte Trommel (5 Männer passen da rein) lässt einem das Bauchfell erzittern.

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag waren die ersten Trainingstage, sehr intensiv und in gut abgestimmten Gruppen. Das ist zwar ein Lehrerlehrgang, aber auch wenn alle sehr erfahren sind, sind es doch ganz unterschiedliche Leute. Am Donnerstag gab es zwischen dem letzten beiden Trainings noch ein gemeinsames Schauen der neuen DVD-Reihe von Inaba Sensei (bringe ich nach Hause mit) - wo tatsächlich 90 % der Leute eingeschlafen sind, so müde waren wir!

Freitag (heute) war der erste day off. Morgens zum Imperial palace, wo wir die ganze Geschichte über den Nationalhelden Masashige erfahren haben, nachmittags im Yasukuni Schrein (wo die gefallen Kriegshelden "inshrined" sind) - die Japaner haben ja überhaupt kein gebrochenes Verhältnis zu ihrer kriegerischen Geschichte, die der deutschen in vielen Dingen nicht unähnlich ist.






Abends waren wir dann - nach einigem Gelaufe und Gefahre - zusammen auf einem kleinen Boot in Richtung Hafen geschippert. Es gab viele Köstlichkeiten und eine sehr ausgelassene Stimmung, während es langsam dunkel wurde. Bier und Sake und die diversen Karaokeeinlagen taten das Ihre dazu.




 Der neue Tokio Tower (Sky Tree) ist ja vor einer Woche eingeweiht worden (650 m etwa hoch) ist wirklich schön anzusehen. Er ist schon so etwas wie ein Symbol für die Japaner, dass sie sich durch die Ereignisse 2011 nicht unterkriegen lassen, dass sie ihre Zuversicht wieder zurückgewinnen und wieder hochkommen.




Samstag wartet eine außergewöhnliches Training mit Inaba Sensei und Araya Kancho (der sich leider etwas verletzt hat) auf uns: Kashima Jingu, die Wiege der Kashima Shin ryu. Aber jetzt gehts erst mal ins Bett, es geht sehr früh mit dem Bus los.