Schwert Intensivlehrgang für Kinder

In der 43. Kalenderwoche wollte der Kinderhort aus Frankfurt Rödelheim ungewöhnlicherweise ein "Kampfseminar" mit den überaus agilen Kindern des Hortes veranstalten und wendete sich in diesem Zusammenhang an uns.

Die Vorstellungen gingen zunächst in Richtung freier Stockkampf !! - wobei wir hier doch abgebogen sind, um in einem Schwertseminar den Zusammenhang zwischen  Konzentration, der Kunst des Wartens und Explosion herauszuarbeiten.

Nun war dies unser erster Kurs in dieser Intensität, immerhin vier aufeinander folgende Tage. Thorsten hatte tatkräftige Unterstützung von Karolina Seibold und Mira Frings, ohne deren Hilfe der Kurs nicht hätte stattfinden können. Denn gleichzeitig gibt in dieser Zeit für alle Trainer auch andere Verpflichtungen in Schulen außerhalb.

Der Kurs war wohl für alle so intensiv und anspruchsvoll, auch für die drei BetreuerInnen, die dabei waren, dass wir leider vergessen haben, mit Fotos zu dokumentieren! So gibt es leider keine Bilder. Wir werden aber später versuchen, noch ein paar Impressionen mitzuteilen.

Vielen Dank an den Hort für den Auftrag und die Kinder für ihr großartiges Engagement. Wir wünschen Euch alles Gute - und vergesst nicht: das Schwert und Euer Willle können durchgehen ...