Frühlingsseminar 2017




Stärke und Ausdruck war das Thema des vorangegangen Intensivlehrgangs mit Thorsten Schoo, von dem einige Grundideen und Figuren sogar Eingang fanden in den Passagenteil am Sonntag. - Herzlichen Glückwunsch an alle Passagiere dieses Frühlings!

Wieder einmal waren es tolle Passagen, und  alle - auch die Nicht-Passagiere - durften mittendrin dabei sein. Sitzen wir doch alle im selben Boot ;) Durchgehend war der Mut, die Lust und die Aufregung drüber zu spüren
, für eine längere Zeit auf der anderen Seite turnen zu können.

Am Samstag tauchte das Bild auf von dem "Gefühl auf der anderen Seite der Mauer" oder "wir sehen uns auf der anderen Seite". Dies ist eine Anspielung auf den Bereich jenseits der Kontrollzone unseres körperlichen Egos. Dort, wo es entweder nicht mehr möglich ist, die körperliche Spannung unseres Ego aufrechtzuerhalten, oder wo es keinen Sinn mehr macht, oder beides. Wo wir also loslassen können und lachen!

Es ist kein Hexenwerk, in diese Zone zu gelangen, und wir brauchen keine 20 Jahre entsagungsvoller Meditation dafür. Seishinkai Aikido kann helfen ;)