Seminar mit Martin Wheeler - auch für Aikido practitioner

Ich möchte jede interessierte Aikidoka, jeden interessierten Practitioner zu diesem besonderen Seminar mit Martin Wheeler in Frankfurt einladen!


Wie die meisten von Euch wissen, Martin ist mein Hauptlehrer nicht nur im Systema, sondern im Moment überhaupt in der Kampfkunst, also auch im Aikido.

Wie kann das sein? Oft tauchen wir ein in das Gespräch darüber, ob die "Verabredung" im Aikido umgangen werden kann und wie? Christian hat den B-Teil seiner Shodan Passage hauptsächlich diesem Thema gewidmet (das

proaktive Verhalten
, um den Angriff zu beeinflusssen).


Ein anderes wichtiges Thema ist der Atemi, ich würde sogar sagen die Kunst des Atemi im Aikido. Die ist weitgehend verloren gegangen und ist aber eine wesentliche Grundlage, um Aikido in der natürlichen Auseinandersetzung glaubhaft machen zu können.

Darüber hinaus spielt die Fähigkeit, jemanden ohne emotionale Beteiligung oder gar Verstrickung zu schlagen, eine wesentliche Rolle im psychischen Bereich.

Dahinter steht die Neutralität des Geistes, die uns schlicht aufzeigt, was im Moment zu tun ist ... - 

All das und noch viel mehr sind meine Punkte in meiner eigenen Recherche sowie auch in Martin Wheelers Arbeit.

Ihr könnt als Aikidoka von diesem Seminar nur profitieren. Es heißt zwar Systema - es wird aber in  weiten Teilen Aikido pur sein :)

Anmelden könnt Ihr Euch im Shop, den Ihr auf dieser Seite, aber auch auf der Systemaseite findet. Wenn Ihr noch Fragen habt, meldet Euch bei mir!