Was ist Systema?

Die Frage ist nicht zu beantworten, ich weiß. Die gleiche Antwort würde ich geben auf die Frage "Was ist Aikido?" 😅

Allerdings ist es toll, sich einmal so ins Generelle zu begeben. Im Systema fällt dies vielleicht etwas leichter als im Aikido, weil sich das Systema ausschließlich von den Bewegungsprinzipien her entwickelt, es also keine festgeschriebenen Formen und Katas gibt.

Das ist nicht nur von Vorteil, aber eine unglaubliche Bereicherung für die Entwicklung der eigenen Kreativität, für das Stärken des eigenen Körpergefühls, der Raumpräsenz, und es ist ganz einfach auch fantastisch für die Entwicklung eines starken körperlichen Selbstbewusstseins.

Also alles Dinge, die elementar zum Aikido gehören - die aber nur die aller aller aller Besten von den Aikido Puristen und das meist ganz spät entwickeln.

Willst Du nun vielleicht es wagen und Dich mit den wesentlichen Fragen der Körperintelligenz zu beschäftigen? Dann schnapp dir die Gelegenheit und buche ein vollständiges Wochenende mit Menami Tsunami Mitanes, dem Meisterschüler von Martin Wheeler, meinem Systema Lehrer!

Es sind für die Aikidoka aus Frankfurt 2 Plätze reserviert 😜 Vorkenntnisse im Systema bzw. "Erfahrenenstatus" im Aikido sind nicht nötig. Im Shop kannst Du Dir einen Platz reservieren. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Woher kommt eigentlich dieses Sprichwort, kann mir das einer sagen?